Meine Geschichte und die Entstehung des Zauberplaners

Current Progress
Current Progress
Current Progress
Lesefortschritt
Meine Geschichte und der Zauberplaner - es war einmal 2016:

Ausgebrannt, alles zu viel und echt kein Bock mehr!

"Glückliche Familie, entspannte Mama, Regenbogen-Glitzer-blabla"... Mein verzweifeltes Ich konnte diese ganzen Social Media Postings schon nicht mehr sehen!

Voll im Chaos, nervlich komplett überstrapaziert, nix läuft von allein und das Gefühl, dem irgendwie hilflos ausgeliefert zu sein. Immer 100 Schritte hinterher anstatt gut organisiert, alles im Griff und entspannt und fröhlich... das war real, und echt weit weg von den Insta und Co-Posts...

Nach einer abendlichen, tränenreichen Badewannen-Session war klar, so geht's nicht weiter!

Also, her mit dem Tablet und mal gegoogelt: Zig Coaching-Angebote von Ordnung- über Erziehungs-Coaching kann man machen... Eigentlich gibt's mittlerweile für und gegen alles Online-Angebote!

Wenn man aber nicht weiß, wo man anfangen, wie man die Energie und dann ja auch noch das ganze Geld aufbringen soll, wird's schwierig! Abgesehen von der Frage, ob man das denn überhaupt will.

Also 1:

Selbst ist die Frau! Verwirrter Start irgendwo im chaotischen Nirgendwo...

Unmengen von Apps, Listen und Planern zum Ordnung schaffen, Termine koordinieren und was man alles sonst noch in der Familie so braucht, wurden getestet. Leider brachte nix so wirklich durchschlagenden und vor allem anhaltenden Erfolg.

Es müssen ja auch noch alle im Haus mitmachen, sonst leidest Du wie ich lange Zeit unter einem chronischen "war-für-nix-Frust"

Mein Hauptlearning: Was man nicht vor Augen hat, findet auch keine Beachtung! 

Todo-Listen verschwinden, Erinnerungsfunktionen am Handy von diversen Apps sind ratzfatz weggewischt und "oh 'tschuldigung, hab ich vergessen" hab ich bis zum Ende meines Lebens eigentlich genug gehört...

Nicht cool.... Chaos, Streit und Ärger waren noch lang nicht eliminiert!

ueberfordert
Also 2:

Gute Ansätze, es läuft aber nicht!

Ich habe viele Planer getestet:

Haushaltsplaner, Tagesplaner, Wochenplaner, Schulplaner, To-do-Listen... 

Die waren an sich ja durchaus hilfreich, nur leider für solche Chaoten und Ausgebrannten wie ich es damals war völlig untauglich! 

Es hat sich niemand so wirklich dran gehalten -

Es war, als ob man lauter linke Schuhe hat:

Die sind schön, aber solang du keinen rechten Schuh dazu hast, nicht zu gebrauchen!

Also suchte ich nach einem rechten Schuh. Ich wünschte mir ein geschlossenes System, wo alles untergebracht werden kann. Etwas, das individuell für Familien angepasst werden kann, aber trotzdem diese ganzen täglichen Todos abdeckt. 

Das Problem: so etwas gab es nicht... 

Also begann ich, die Planer miteinander zu verbinden. 

linke Schuhe
Also 3:

Die Zusammenführung vieler Planer- & Todo-Listen

Hat etwas gedauert, aber ich hab's geschafft!

Eine innovative Verwendung eines Kartensystems im ganzen Haus für alle möglichen Aufgabenbereiche, das für jeden angepasst werden kann.

Vom allein Aufstehen, fertigmachen, jegliche Ordnungsroutinen, Mithilfe im Haushalt, Hausaufgaben bis zu geregelten Schlafenszeit und Bettroutinen - alles miteinander verbunden und genau dort, wo es gebraucht wird, damit "oh 'tschuldigung, hab ich vergessen" nicht mehr vorkommt.

Soweit, so gut, aber es kam weiterhin zu unerwünschten Situationen:

Zusammenfuehrung

 Mein damals 10 jähriger Sohn, der lieber Playstation spielen wollte, anstatt Hausaufgaben zu machen, fetzte in seinem Zorn alle Karten von der Wand und motzte:

"Man Mama, das bringt sich ja alles nix - warum soll ich das alles machen?"

Und wie so oft: Kindermund tut Wahrheit kund! 

Fliegt der Planer von der Wand, wurd der Fehler nicht erkannt! 😉

Also 4:

Der Durchbruch: das Motivationssystem

Ich brauchte eine Weile, um ein wirklich cooles Motivationssystem aus alltäglichen Dingen zu bauen, aber seitdem läuft's!

Klares Ziel - genauer Plan, was, wann, wo und wie zu tun ist - Ziel erreicht! 

Stolz auf sich sein und mit guter Laune tief und entspannt schlafen können 🙂

Niemals hätte ich geglaubt, wie leicht lustiges Familienleben sein kann!

Jeder für sich muss Spaß im Alltag haben, dann habt ihr viel leichter auch alle zusammen Spaß 🙂

Lustiger Familienalltag - herzlich Willkommen!

Willst du auch? 🙂   

Motivation

Ähnliche Beiträge

Hi, ich bin Mirja - die Frau hinter dem Zauberplaner

Meine Erfahrungen und Outtakes, wie ich es von einer echt chaotischen, chronisch kranken, dauergestressten 24h-Kinder-Antreiberin am emotionalen Limit zur (meist) entspannten Urlauberin im Alltag geschafft habe, erfährst du hier in meinem Blog, damit du einige dieser ätzenden Spiralen schneller auflösen kannst oder noch besser - gar nicht erst reinkommst :)


Egal ob du deinen Mental Load reduzieren oder dein Haushalts- und / oder Kindermanagement optimieren willst - vielleicht findest du hier etwas, was dir weiterhilft!


Von mir als Mama für dich als Mama - denn es gibt noch so viel mehr, wofür wir guten Gewissens und bester Laune genug Zeit und Energie haben sollten ;)

Schalt deine Zeit- und Energiefresser aus!

Ob der Zauberplaner dir dabei helfen kann?

In 5 schnellen Ankreuzfragen findest du's heraus!

Schalt deine Zeit- und Energiefresser aus!

Ob der Zauberplaner dir helfen kann?

In 5 schnellen Ankreuzfragen findest du's heraus!

>
Consent Management Platform von Real Cookie Banner